Unterricht & Kurse

Auch wenn Singen unbedingt weit mehr ist als die bloße Anatomie und Physiologie des Instrumentes "Stimme", so begleiten mich bereits seit Aufnahme meiner Studien meine Begeisterung für ebendiese Themen.

Wir hören unmittelbare Veränderungen in der Ausbildung der Stimme, sehen sie aber nicht direkt, weshalb in der Geschichte der Gesangsausbildung viele verschiedene Strömungen entstanden, die im Grunde meist das Gleiche verfolgen: Einen intuitiven Zugang zum eigenen Instrument, der dazu befähigt, auf höchstem künstlerischen Niveau den Willen des Komponisten so zu interpretieren, dass auch die persönliche Note hörbar wird.

Daher verfolge ich in der Stimmausbildung die physiologisch basierte Vermittlung einer Kehlfertigkeit, die frei ist von einer verkopften Prägung. Die dadurch erreichte Unmittelbarkeit im künstlerischen Vortrag erreicht das Publikum auf einer direkten emotionalen Ebene und lässt es in direkten Kontakt und so in Kommunikation mit dem Sänger/der Sängerin treten.

Dem zugrunde liegt ein pädagogisches Konzept, das das Ziel einer Selbstbestimmung des Ausführenden in gesanglich-emotionaler Gestaltung hat. Dafür erarbeiten wir im Einzelunterricht eine koordinierte Selbsttätigkeit aller beteiligten Bereiche des Instrumentes "Stimme".

Beteiligt heißt hier unabdingbar beteiligt und hat die Konsequenz, dass unnötige Bewegungen, die kompensatorisch zunächst nötig waren, automatisch immer unbeteiligter werden. Die Stimme wird dadurch freier, individueller, echter, der Sänger/die Sängerin steht mit sich selbst unmittelbarer in Kontakt.

In meiner privaten Gesangsklasse betreue ich Profisänger, die bereits als ausübende Künstler auf Bühnen stehen. Aber auch engagierte Laien und angehende Studenten werden von mir zielführend angeleitet.

Gesangspädagogen und Gesangpädagogikstudierende werden darüber hinaus auch methodisch-pädagogisch unterstützt. Ehemalige Schüler studieren inzwischen an verschiedenen Hochschulen in Deutschland und der Schweiz.

Auf institutioneller Ebene betreue ich eine Gesangsklasse an der Hochschule für Musik und Theater Rostock sowie an der Folkwang Universität der Künste Essen.

Darüber hinaus gebe ich jährlich mehrere Gesangskurse. Der nächste findet vom 19. - 23. Oktober 2020 in Wuppertal statt. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften wegen der CoViD-19-Pandemie ist die Teilnehmerzahl diesmal auf 8 begrenzt. Ein Abschlusskonzert findet leider nicht statt.

Hospitieren ist diesmal leider nur sporadisch nach Absprache erlaubt.

Referenzen:

2004 Aufnahme der privaten Unterrichtstätigkeit
2008 - 2010 Gesangsunterricht für Knaben- und Männerstimmen des Kölner Domchores
2010 - 2012 Dozent für Gesang an der ev. Kirchenmusikhochschule Bayreuth
2012 - 2015 Dozent für Gesang an der Universität Koblenz-Landau
2015 - 2019 Dozent für Gesang an der Folkwang Universität der Künste Essen
seit Wintersemester 2015/16 Dozent für BA/MA Gesang an der hmt Rostock
seit Wintersemester 2019 Dozent für Gesang an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Regelmäßige Fortbildungen auf den Tagungen des BDGs sowie in supervisorischen Workshops (u.a. Judith Lindenbaum und Thomas Heyer).

Gesangskurse u.a. in Bayreuth (Kurs für Lied-Duo), Köln, Münster, Chorforum Essen, Opernakademie Schloss Henfenfeld und Music Academy Wuppertal.

Schülerengagements u.a. am Niedersächsischen Staatstheater Hannover, Bühnen der Stadt Köln, Staatstheater Braunschweig, Opera de Monnaie Brüssel, Theater Bonn, Volkstheater Rostock, Theater Vorpommern, Theater Koblenz, Stadttheater Bremerhaven und Staatstheater Cottbus.

Zusammenarbeit mit SängerInnen der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf, Theater Regensburg, Theater Münster.